Gefühle und Farben im bunten Mai

Gefühle und Farben im bunten Mai

Vielleicht haben Sie schon mal in einer Sache rot gesehen oder sich über jemanden grün und blau geärgert? Mit Sicherheit sind Sie aber schon mal ins Blaue gefahren oder haben die Welt eine Zeit lang durch die rosarote Brille gesehen…

Farben begleiten uns jeden Tag und sie beeinflussen uns mehr, als wir denken. Dass Farben ganzheitlich auf Körper, Geist und Seele wirken, ist längst wissenschaftlich erwiesen. So sind Farben und Gefühle stets miteinander verbunden. Aus diesem Grund können Farben auch unterschiedlichen Empfindungen zugeordnet werden und unterschiedliche Gefühle in uns auslösen.

So wie Töne messbare, energetische Schwingungsreize sind, die unsere Ohren und somit unser Inneres erreichen, wirken die energetischen Schwingungsfrequenzen von Farben über die Augen und üben so einen mächtigen Einfluss auf uns aus – bewusst und unbewusst. Diese Wirkung wird bei Kleidung, Ernährung, bei der Raumgestaltung, im Marketingbereich und vielem mehr, sehr gezielt eingesetzt. So findet die heilende Wirkung von Farbschwingungen im therapeutischen Bereich und im Rahmen der ganzheitlichen Medizin auch immer mehr Verwendung.

Wie wirken die Farben nun im Detail auf uns? Gelb- und Rottöne stimulieren, während Blau- und Grünnuancen eher beruhigen. Umgangssprachlich ist das jedem klar – wie ich Ihnen auch in den Redensarten zu Beginn aufgezeigt habe.

Und nächste Woche lesen Sie ausführlicher: ROT, GELB und ORANGE.

Herzlichst,

Ihre Majda Moser